SESSION 1 – 12:30 bis 14:00 Uhr
Parallel laufende Symposien:

Saal A 1:  2 auf einen Streich – kardiometabolische Therapie

Saal A 2:  Herzinsuffizienz und Arrhythmie

Saal A 3:  Funktionelle Mitralklappeninsuffizienz bei Herzinsuffizienz – Wer profitiert von einer MI-Reduktionstherapie?

Saal B 4:  Komorbiditäten in der Kardiologie – Fallbasiertes Symposium

Saal B 5:  Der kardio-renale Patient – aktuelle Therapieoptionen zur effektiven Behandlung von Komorbiditäten


SESSION 2 – 14:30 bis 16:00 Uhr
Parallel laufende Symposien:

Saal A 1: Spezielle klinische Situationen in der Antikoagulation

Saal A 2: Der Kardiovaskuläre Risikopatient im interdisziplinären Fokus

Saal A 3: Pulmonale Hypertonie in der Praxis

Saal B 4: Temporäre hämodynamische Unterstützungssysteme: Bedeutung in der Akutversorgung

Saal B 5: Kardiodiabetes: Neue Optionen im Management multimorbider Patienten

Saal B 6: Komplexe Läsionen: Katheter oder OP


SESSION 3 – 16:30 bis 18:00 Uhr
Parallel laufende Symposien:

Saal A 1-3: Intervention & Prävention im Gefäßsystem – Strategien für Hochrisikopatienten im Überblick

Saal B 4: Heart Team Conference: die interventionelle Kardiologie dynamisiert die Herzchirurgie

Saal B 5: Der alternde Patient mit Vorhofflimmern – Neuigkeiten zur Schlaganfallprophylaxe

Saal B 6: Hypertrophie und HFpEF – differentialdiagnostische Herausforderungen


SESSION 4 – 18:30 bis 20:00 Uhr
Parallel laufende Symposien:

Saal A 1-2: Neue Daten – Neue Chancen in der Therapie der Herzinsuffizienz?

Saal A 3: Kardiale Bildgebung bei Amyloidose

Saal B 5: Lipidmanagement in Deutschland – 2020

Saal B 6: Das dicke Herz – alles andere als Mainstream